Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Mittelschule an der Pestalozzistraße liegt in einem sehr dicht besiedelten Bezirk von Ingolstadt, dem Josephsviertel. Menschen verschiedenster Nationen, Kulturen und Religionen leben hier auf engem Raum zusammen. Deshalb ist es für uns besonders wichtig, die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen. Schon der Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi hat im 18. Jahrhundert erkannt, dass Kinder ein sicheres Fundament brauchen, um sich selbst zu helfen. Für die Unterstützung der kindlichen Entwicklung ist es wichtig, dass mit „Kopf, Herz und Hand“ gelernt wird. Deshalb wollen wir, die Schulfamilie der Mittelschule an der Pestalozzistraße, uns im Alltag gegenseitig unterstützen und in allen Bereichen lernen Verantwortung für uns selbst, für andere und für unsere Umwelt zu übernehmen.

 

I. Verantwortung für mich

Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Meinungen und Interessen angemessen zu vertreten, entwickeln eine eigenständige Persönlichkeit und kennen ihre persönlichen Stärken und Schwächen. Sie übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Leben und Handeln und sind sich deren Wirkung und Folgen bewusst. Wichtig ist uns auch die Wahrnehmung und Wertschätzung individueller Fähigkeiten und Interessen.

 

II. Verantwortung für andere

Die Schülerinnen und Schüler lernen einen toleranten und respektvollen Umgang mit Mitmenschen anderer Nationen, Kulturen und Religionen. Sie nehmen die individuellen Fähigkeiten und Interessen ihrer Mitschüler wahr und erkennen sie an.

 

 

III. Verantwortung für die Umwelt

Die Schülerinnen und Schüler lernen den respektvollen und nachhaltigen Umgang mit ihrem Umfeld, der Umwelt und dem Eigentum anderer.

 

 

 

 

Diese Ziele wollen wir durch den wertschätzenden täglichen Umgang mit den Schülern, durch schülerzentrierte Unterrichtsgestaltung, Unterstützung von externen Partnern, ein lebendiges Schulleben und vielfältige Projekte erreichen.

Täglicher Umgang:
Morgenkreis, Klassenrat, Einüben von Höflichkeitsformen, Entspannungs-/ Konzentrationsübungen u.a.

Unterricht:
Moderne Unterrichtsausstattung, Förderunterricht, Lions Quest, Unterrichtsgänge, Wandertage,
Schullandheim u.a.

Externe Partner:
Berufseinstiegsbegleitung, Jugendsozialarbeit, BUND Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz in Bayern, Ausbildungsscouts der IHK, Frauen beraten e.V., Stadtbibliothek u.a.

Schulleben:
Schülersprecher, AGs: Schulhausgestaltung, Umwelt, Klettern, Schulband u.a.

Projekte:
„Ich bin ich“, „Grenzgänger“, Von der Kuh zur Butter, Girls Day/Boys Day, Upcycling-Projekt, Weihnachtsbasar, Ramadama u.a.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?